Das neunte und letzte Rennen zur DJMV Meisterschaft fand am vergangenen Wochenende auf der Strecke des MCC Frankenbach statt. Trotz den heißen Temperaturen präsentierte sich die Strecke dank permanenter Bewässerung in einem guten Zustand und bot gute Bedingungen für das Saisonfinale.

Auch in Frankenbach zeigte sich Tobias Strebel in der MX50 Klasse in guter Form und begann der ersten Lauf mit einem super Start. Leider kam er in der ersten Kurve etwas zu weit nach außen und verlor dadurch einige Plätze, die er aber im Verlauf des Rennens wieder gut machen konnte und als zweiter ins Ziel fuhr. Im zweiten Lauf machte er es besser, verteidigte nach gutem Start die Innenspur und kämpfte gleich um die Spitzenposition mit. Am Ende reichte es dennoch nicht ganz für den Sieg, mit einem weiteren zweiten Rang wurde er auch im Tagesklassement gesamt zweiter. In der Meisterschaft hat sich Tobias mit seinen hervorragenden Ergebnissen auf Rang 3 gefahren und beendet diese damit mit einem Podestplatz.

In der MX65 Klasse starteten für den MSC Westernbach Sarah Strebel, Levin Wallisch und Felix Frey. Alle drei legten einen guten Start in Lauf eins hin und pushten von Beginn an. Sarah gelang es einige Plätze gut zu machen und auf Rang fünf liegend ins Ziel zu fahren. Dahinter folgten ihr Felix auf Rang 7 und Levin als 10.
In Lauf zwei profitierte Felix von einem super Start und fuhr nach fehlerfreiem Rennen als 4. ins Ziel. Levin folgte ihm auf Rang 6. und Sarah wurde 8. Im Tagesklassement der MX65 Klasse wurde Felix starker 4., Sarah 8. und Levin wurde gesamt 9. Auch in der Meistershaft schlossen die drei MSC´ler allesamt hervorragend ab. Sarah wurde gesamt 6., Felix 10. und Levin erreichte Rang 12 von 18 gewerteten Fahren.