MSC´ler mit weiterem Doppelpack. Mit dem achten BW-Cup Lauf in Schweighausen und dem vierten DJMV Meisterschaftslauf in Fischbach standen für die jungen MSC´ler erneut gleich zwei Veranstaltungen an einem Wochenende auf dem Programm.

Den Auftakt in das Wochenende machte am Samstag der bereits achte BW-Cup Lauf der diesmal in Schweighausen ausgetragen wurde. Der Meisterschaftsführende der MX50 Klasse, Tobias Strebel, behielt am Start zum ersten Rennlauf bei den heißen Temperaturen den kühlsten Kopf und sicherte sich vor dem Rest des Feldes den Holeshot, welcher ihm aber leider nicht zum Sieg verholfen hat. Durch Stürze verlor er die Spitzenposition und wurde am Schluss dritter. Auch beim Start zum zweiten Lauf zog er souverän den Holeshot und führte das Feld bis Mitte des Rennens an. Die Kurve, in der er schon im ersten Lauf gestürzt war, hatte es ihm jedoch angetan. Auch im zweiten Lauf zwang in die Kurve zu Boden, sodass er zwischenzeitlich auf Rang zwei zurückfiel. Bis zum Ende kämpfte er sich aber an den Führenden heran und passte diesen während den Überrundungen noch ab. Ein spektakuläres Überholmanöver mit dem er nicht nur die Zuschauer zum Staunen brachte sondern mit dem Strebel sich in letzter Sekunde auch den Tagessieg sicherte.

In der Klasse MX65 starteten mit Sarah Strebel, Felix Frey und Tim Wallisch gleich drei MSC´ler. Weniger Glück hatte im ersten Lauf Felix, der nach einem Sturz die Helferbox aufsuchen musste und den Lauf nur als 18. beenden konnte. Auch Sarah´s Renne verlief nicht problemlos, nach einem Rutscher in der letzten Runde wurde sie 13. vor Tim, der den Lauf als 17. beendete. Besser lief es in Lauf zwei in dem Felix guter 8. und Sarah 11. wurde. Tim wurde als 20. gewertet. Im Tagesklassement wurde Sarah 13., Felix 14. und Tim 18.

Auch die MX85 Klasse war mit zwei MSC´lern, Henry Obenland und Levin Wallisch, besetzt. Levin fuhr mit Rang 9 und 11 zwei solide Rennen und schaffte es damit gesamt mit Rang 10 in die TopTen. Henry wurde in den Läufen 4. und 10. Und erreichte gesamt Rang 6.

Nach Schweighausen ging es am Tag darauf auf die Sandstrecke in Fischbach. Auch dort herrschten bei viel Sonne heiße Bedingungen, die das ohnehin schon kräfteraubende Sandfahren nochmals anstrengender machten.
Das nicht nur die Piloten mit der Hitze zu kämpfen hatten kam Tobias im ersten Lauf zu spüren. Nach gutem Start und beherztem Einsatz auf dem ungewohnten Boden streikte sein Motorrad und verweigerte den weiteren Dienst. Damit musste der erste Ausfall der Saison verzeichnet werden. Der Start zum zweiten Lauf gelang Tobias gut, allerdings ereilte ihn auch in Fischbach das Sturzpech weshalb er sich am Ende mit Rang vier zufrieden geben musste. Durch den Ausfall in Lauf eins reichte es in Fischbach damit nur für Gesamtrang 8.

Besser lief es für Sarah und Felix die in der MX65 Klasse starteten. Sarah fuhr zwei starke Rennläufe und beendete beide auf Rang 6. Noch besser machte es Felix, der im ersten Lauf 5. und im zweiten Lauf sogar 4. wurde und sich nicht nur Gesamtrang 4. sicherte, sondern sich damit auch für die Cross Finals qualifizierte und dort für den DJMV an den Start gehen darf.

Alles in Allem ein weiteres erfolgreiches Wochenende für die unsere MSC-Jungend!